MENU

Wohnen in Renningen


Verfahren Wettbewerb
Bauherr Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH
Fertigstellung 2015
Fläche 2.072 m²
Kubatur 6.032 m³

Durch die freie Form des solitären Baukörpers wird der Auftakt ins Quartier mit der öffnenden Geste vollführt; bleibt als Schallschutzbebauung für das Quartier wirksam und gibt dem Grünkonzept entsprechende Freiräume sich aus dem Park in östlicher Richtung hin zu entwickeln.

Die Fassadengestaltung mit in nördlicher Richtung eher geschlossener Lochfassade löst sich hin zu den Ausrichtungen höherer Aufenthaltsqualität weiter auf und geht in eine über Erdtöne subtil bandartig anmutende Fassade über. Das als Staffelgeschoss ausgebildete 3.OG setzt sich über die Farbgebung ab, ohne städtebaulich an Kraft zu verlieren.

Der Zugang erfolgt aus nordöstlicher Richtung über einen kleinen Vorplatz mit Sitzbänkchen und entsprechender Aufenthaltsqualität. 

Ein großzügiges Treppenauge lässt Tageslicht über ein Oberlicht in die unteren Stockwerke fallen kann kommunikativer Treffpunkt für die Bewohner dienen. Durch die Anordnung der Wohn- und Aufenthaltsräume zu allen Fassadenflächen werden typische Gebäuderückseiten vermieden. Alle Wohnungen sind mit den Loggien und privaten Freiflächen zu den sonnenbeschienenen Seiten ausgerichtet.Hierdurch wird die hohe Wohnqualität und hohe Privatheit aller Wohnungen unterstrichen. Die Erdgeschosswohnungen haben einen zugeordneten privat nutzbaren Gartenanteil.

KURZDOKUMENTATION (PDF)