MENU

​Städtebau in Schwaigern, 2. Preis


Verfahren Ideen- und Realisierungswettbewerb mit 30 Teilnehmer
Bauherr Stadt Schwaigern
Fertigstellung 2004
Fläche Plangebiert 44 ha, 631 WE
Platzierung 2. Preis


Auszug aus dem Juryprotokoll:
Die Wettbewerbsarbeit besticht mit einem unmittelbar ablesbaren besonderen städtebaulichen und landschaftsbezogenen Konzept. Die topografisch reizvolle Situation der vorhandenen Senke wird sehr sensibel genutzt. Gegenüber dem Stadtkern entsteht ein attraktiver Landschaftsraum, begleitet und konturiert von den drei sorgfältig ausgebildeten Blattstrukturen. Sehr geschickt und harmonisch in das Gelände gelegt erschließt die geschwungene Hauptallee die Wohnquartiere. Hervorzuheben ist die großräumige Freiraumgestaltung allein mit den landschaftlichen Gegebenheiten, bereichert durch die kaskadenhaft eingefügten Teiche, gleichzeitig ökologisch wirksam als offene Regenwassersammelbecken. Die Bebauungsvorschläge der einzelnen Blätter sind differenziert und lassen die notwendigen Spielräume zu. Günstig bilden die Einfamilienhäuser an den Blatträndern jeweils einen Abschluss.

KURZDOKUMENTATION (PDF)