MENU

Seniorenzentrum in Friesenheim


Verfahren Einladungswettbewerb, Auswahlverfahren, 2. Preis
Bauherr Emmaus GmbH c/o Evangelisches Stift Freiburg
Fertigstellung 2014
Fläche 6.924 m²
Kubatur 10.777 m³

Das Seniorenheim wird als 4-geschossiges Gebäude nördlich des bestehenden Hauses platziert und behutsam in die bestehende Topographie eingebettet. nach Westen wirkt das Gebäude 4-geschossig, nach Osten lediglich 3-geschossig. hierbei wird besonders auf die baukörperliche Maßstäblichkeit der benachbarten kleinteiligen Wohnbebauung Rücksicht genommen, indem der Neubau einen respektablen abstand hält und mit seiner Gebäudestruktur nicht als allzu große Baumasse erscheint. So entsteht im inneren eine kleinteilige Wohnlandschaft, die den Bedürfnissen und Gewohnheiten der künftigen Bewohner besonders entgegen- kommt. die Haupterschließung des Seniorenheimes erfolgt direkt, Kurzwegig und ohne Umwege als Abzweig vom „im breiten Feld“ und erhält eine dem hause angemessene repräsentative Vorfahrtsmöglichkeit. das innenräumliche Konzept sieht vor, das gesamte Seniorenheim als ein Kontinuum miteinander in Beziehung stehender Wohn- und erfahrungsräume zu sehen. durch die fein abgestufte hierarchisierung von öffentlichen, halböffentlichen und privaten Bereichen im inneren wie auch im Äußeren wird eine kommunikative Atmosphäre geschaffen, die Individualität und Gemeinschaft gleichermaßen zulässt. Vertikale, hängende gärten in den beiden Lichthöfen, mit kleineren bäumen und Rankpflanzen begrünt und damit überraschende Orte mit eigener kraft, verbinden optisch und geschossübergreifend sämtliche ebenen.

KURZDOKUMENTATION (PDF)