MENU

Neubau Hochschulgebäude Universität Regensburg


Verfahren Begrenzt offener Wettbewerb, mit 30 Teilnehmern, 2016
Fertigstellung 2015
Fläche 13.506 m²
Kubatur 81.935 m³
Baukosten 88 Mio. € (KG 2 – 7, brutto)

Arbeitsgemeinschaft mit HWP Planungsgesellschaft

Platzierung: Anerkennung

Nutzung: Laborgebäude für den Fachbereich Vorklinische Medizin


Auf dem Hochschulcampus der Universität Regensburg soll ein Ersatzbau für den Fachbereich Vorklinische Medizin errichtet werden. In dem Neubau soll ein Bedarfsprogramm von ca. 11.000 qm NF umgesetzt werden. Das Gebäude soll von sieben Lehrstühlen und zugeordneten Unterrichtsräumen genutzt werden. Darüber hinaus werden zentrale Nutzungseinheiten aufgebaut, die gruppenübergreifend genutzt werden.

Die bestehende Leiterstruktur hat sich als sehr robust und zukunftsfest erwiesen. Daher soll sich der Ersatzbau nahtlos in diese einordnen und die Leiterstruktur zukunftsfähig weiterentwickelt werden. Aus freiraumplanerischer Sicht fehlt gegenwärtig eine Verbindung zwischen der zentralen Grünachse im Osten und dem Botanischen Garten im Westen. Diese Verbindung wird auf zweierlei Weise hergestellt: Durch Abrücken des Ersatzbaus von den zu erhaltenden Gewächshäusern im Süden bzw. durch Freistellung der Gewächshäuser, sodass ein Verbindungsweg im Freien die beiden Grünzonen miteinander in Beziehung setzt. Der mittige in Ostwestrichtung gespannte Erschließungsbauteil wird als „Grüner Boulevard“ ausgebildet.

KURZDOKUMENTATION (PDF)