MENU

Laborgebäude der Universität Köln


Verfahren EU-offener Wettbewerb mit Auswahlverfahren (25 Teilnehmer)
Bauherr Universität zu Köln
Auftrag Anerkennung
Fertigstellung 2012
Fläche 50.873 m²
Kubatur 234.447 m³
Baukosten 170 Mio. €, brutto (KG 200 – 700)

Platzierung: Ankauf

Nutzung: Department für Chemie und die Didaktiken der Naturwissenschaften der Universität zu Köln


Auszug aus dem Juryprotokoll: Mit dem neuen Center Park Chemistry wird ein Raum geschaffen, der den Dialog zwischen dem bestehenden Hörsaalgebäude und den angebotenen Solitärgebäuden aufruft. Die vorgeschlagene Typologie der Einzelbaukörper wird in dem umgebenden Kontext fortgeführt. Das städtebauliche Konzept bedingt eine Vielzahl von Eingängen, die einerseits die Beziehung und Kommunikation zum Umfeld stärken, andererseits aber keine eindeutige Adresse ausbilden. Die Transparenz zum Innenhof schafft attraktive Räume. Die vorgeschlagene Realisierung in Bauabschnitten erscheint möglich. Insgesamt stellt das Konzept einen interessanten Beitrag dar, der nicht ganz dem Anspruch an ein gemeinsames Department gerecht wird.

KURZDOKUMENTATION (PDF)