MENU

Sanierung + Anbau Raitelsbergschule in Stuttgart


Verfahren Direktbeauftragung
Bauherr Schulverwaltungsamt Stuttgart Röntgenstraße Stuttgart
Leistungen LPH 1-9
Fertigstellung 2015
Fläche 612m²
Kubatur 3.400 m³
Baukosten 4,5 Mio €, brutto (KG 200 – 700); 3,1 Mio €, brutto (KG 300 – 400)

Nutzung: Schulbau, Mensa

Fotos: Andreas Körner


Ziel bei der Sanierung und Umgestaltung der Raitelsbergschule im Stuttgarter Osten war es, die bestehende Grund- und Hauptschule zu einer Grundschule als Ganztagesschule umzustrukturieren.

Hierfür waren einerseits umfangreiche Sanierungsmaßnahmen, andererseits aber auch diverse An- und Zubauten notwendig. Die Hüllfläche wurde umfassend erneuert, die Fassadensanierung an Fenstern und Außenwänden durchgeführt sowie die WC-Bereiche umgestaltet und durch Behinderten-WCs ergänzt. Im Rahmen der Umstrukturierung zur Ganztagsschule wurden im Bestand in Unterrichtsräumen, Lehrerzimmer und Verkehrsbereichen außerdem verschiedene bauliche und technische Umbaumaßnahmen wie auch Rückbauten vorgenommen. Eine Schulküche wurde ergänzt. Zur Essenversorgung wurde im Erdgeschoss des Südflügels eine Aufbereitungsküche mit Speiseraum eingebaut und durch verschiedene Anbauten die notwendige Fläche, auch für kleinere Veranstaltungen, zur Verfügung gestellt.

Der neu geschaffene Speisebereich erstreckt sich vom bestehenden, nördlichen Pausenhof durch das Gebäude bis zum südlichen Pausenhof des Gebäudes. Dieser Speisebereich bindet über einen überdachten Zugang direkt an den nördlichen Pausenhof an. Im südlichen Teil des Speiseraums wurde die Bestandsfassade großzügig geöffnet und erschließt über eine Terrasse den südlichen Pausenhof, wodurch sich vielfältige Nutzungsmöglichkeiten ergeben. 

KURZDOKUMENTATION (PDF)
CUBE 05/2016
ERNST&SOHN SPECIAL 2016